Home.   Impressum.   Kontakt.  
Sie sind hier: jgv-emsland.de > News

27.02.2014 Jahreshauptversammlung


Jahreshauptversammlung des JGV Emsland e.V. am 27.Februar im Gasthof \"Zum Berge\" in Lingen

Genau 40 Mitglieder folgten der Einladung zur Jahreshauptversammlung des JGV Emsland e.V. in diesem Jahr nach Lingen.
Was gab es Neues zu berichten? Mitglieder und Jagdhundeführer sollen beim Erwerb eines Jagdhundes darauf achten, dass in der Ahnentafel ein Stempel des VDH oder ein Stempel des FCI vorhanden sind. Hunde mit ausländischen Papieren müssen diese von ihrem deutschen Zuchtverband umschreiben lassen.
Wie sieht es in den Revieren mit dem Wildbesatz aus? Es ist festzustellen, dass es immer schwieriger wird Reviere mit ausreichend Wild zu finden. Der JGV Emsland e.V. bemüht sich sehr, stets optimale Prüfungsbedingungen bereit zu stellen.
Allen Mitgliedern wird zu Beginn des Jahres ein Infoheft zugesandt. Für die Entwicklung und Fertigstellung ein ?Dickes Dankeschön an Jürgen Strootmann.
Die HZP und die Brauchbarkeitsprüfungen können aus zeitlichen Gründen nicht an einem Tag stattfinden.
Für alle Verbandsrichter gilt: Der Bezug der Zeitschrift ?Der Jagdgebrauchshund? ist für alle
Pflicht(Urteil vom JGHV).
Beständigkeit zeigt das Ergebnis der Neuwahlen: Der 2. Vorsitzende Alwin van der Veen wurde einstimmig wiedergewählt. Auch unsere Schatzmeisterin, Sunhild Hentschke wurde einstimmig wiedergewählt. Seit so vielen Jahren leistet sie hier einen ?Topjob?. Der JGV Emsland e.V. ist finanziell gut aufgestellt. Beitragserhöhungen gibt es nicht!
Unter ?Zweck des Verbandes oder Name und Sitz? und ?Aufnahme von Mitgliedern? erfolgt eine Satzungsänderung. Diese ist von der Mitgliederversammlung einstimmig angenommen worden und wird im Jahr 2015 mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung verschickt.
Im Anschluss wurde an diesem Abend noch lebhaft über Themen in der Jagdpraxis gesprochen: Was ist los mit dem Fasanenbestand? Raubzeugbekämpfung und deren Stellenwert. Pachtpreise, wo geht die Reise hin? Lasst den einheimischen Jägern die Jagd (Aussage von Herrn Bernd Schumacher) und zum Abschluss - Mut behalten-.
gez. Christine lühle van Dam)




Zurück
Nach oben.   Diese Seite Drucken.